In sechs Schritten zum rechtskonformen Verkauf von elektronischen Produkten: von der Kundenanfrage bis zum Verkaufsstart

Überprüfung ob ein Unternehmen der jeweiligen nationalen WEEE-Richtlinie unterfällt

Bevor sich Unternehmen an den weee full-service wenden, sollten sie bereits wissen welche Produkte sie in welchem Land registrieren müssen. Dafür sind die folgenden Schritte notwendig:

  • Sortiment sorgfältig prüfen: Unternehmen sollten schauen, welche Produkte im Sortiment unter das ElektroG bzw. die WEEE-Richtlinie fallen. Alle elektronischen Produkte, die Unternehmen im jeweiligen Land auf den Markt bringen wollen, müssen sie bei dem jeweiligen nationalen Register (in Deutschland zum Beispiel bei der stiftung ear) anmelden.
  • Produkte in vorgegebene Geräteklassen einordnen: Während des Registrierungsprozesses müssen Unternehmen ihre Elektrogeräte bestimmten Gerätearten zuordnen. Dies sollten sie bereits im Vorfeld tun. Eine Orientierung für Deutschland bietet die stiftung ear auf ihrer Webseite.
ElektroG_von der Kundenanfrage bis zum Verkaufsstart

 

Von der Kundenanfrage zum Verkaufsstart in sechs Schritten

Der Registrierungsprozess bei der stiftung ear bzw. bei den nationalen Registern ist nicht ganz einfach und es werden einige Unterlagen benötigt. Die folgenden sechs Schritte sind notwendig bevor ein Unternehmen mit dem Produktverkauf beginnen kann.

  1. Unternehmen informiert den weee full-service über die geplante Absatzmenge der elektronischen Produkte pro Land für das laufende Jahr. Die Absatzmenge ist pro Geräteart anzugeben.
  2. Auf Grundlage der Absatzmenge kann der weee full-service Unternehmen ein individuelles Angebot für unseren Service für Elektrogeräte erstellen. Dazu zählt in Deutschland die insolvenzsichere Garantie, die sie beim Registrierungsprozess bei der stiftung ear vorweisen müssen.
  3. Unternehmen können das Angebot einfach annehmen indem sie die Verträge, Anlagen und alle benötigten Informationen an uns senden. Die stiftung ear möchte zum Beispiel für die Registrierung Angaben zur Steuernummer, den verkauften Marken, Produktfotos sowie deutschsprachige Produktbeschreibungen haben.
  4. Erst wenn wir alle Verträge, Anlagen und Informationen erhalten haben, können wir die Garantie ausstellen bzw. mit der Registrierung bei der stiftung ear oder den anderen nationalen Registern beginnen.
  5. Nach Bearbeitung der Anträge durch die nationalen Register erhalten Unternehmen die WEEE-Nummer. Bei der stiftung ear in Deutschland kann das bis zu 12 Wochen dauern.
  6. Unternehmen können nach dem Erhalt der WEEE-Nummer mit dem Verkauf ihrer Produkte im jeweiligen Land beginnen.

Der weee full-service hat langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden. Gerne unterstützen wir Sie dabei, ihre Produkte schnellstmöglich korrekt zu registrieren, so dass sie mit dem Verkauf starten können.

Angebot einholen

 

Hilfreiche Links